Dr. Thomas SchultzDr. Ulrich Becker
Notariat am Bismarckplatz

Geschichte


Das Notariat am Bismarckplatz blickt auf eine lange Tradition zurück. Gegründet wurde es bereits 1960 durch den Notar Dr. Karl Theodor Herfs in der Bismarckstraße. Da der Klientenstamm schnell wuchs und Dr. Herfs sich in Mönchengladbach sowohl beim „einfachen Bürger“ als auch bei namhaften Gladbacher Unternehmen schnell einen Namen gemacht hatte, musste das Notariat bereits im Jahre 1968 in die größeren Räumlichkeiten am Bismarckplatz umziehen. Außerdem trat 1971 mit Dr. Thomas Imberg ein weiterer Notar in das Büro am Bismarckplatz ein. Gemeinsam führten beide Notare das Notariat erfolgreich für die nächsten Jahrzehnte, bis sie im Jahre 2002 bzw. 2007 jeweils den Staffelstab an die Notare Dr. Thomas Schultz bzw. Dr. Ulrich Becker weiterreichten.

Mit dem Amtsantritt von Dr. Becker im Jahre 2007 haben wir die Räumlichkeiten einer umfassenden Renovierung und Modernisierung unterzogen, ohne dass der traditionelle Charakter des Büros dabei verloren ging. So wird heute noch an dem Beurkundungstisch beurkundet, an dem bereits Dr. Herfs im Jahre 1960 seine erste Urkunde unterzeichnete.

Als Amtsnachfolger von Dr. Herfs und Dr. Imberg fühlen wir uns der Tradition des Hauses besonders verbunden und sind stolz darauf, dass wir nicht nur neue Klienten hinzu gewinnen konnten, sondern viele Klienten dem Notariat teils schon in zweiter oder dritter Generation die Treue halten.